BERATUNG COACHING
IRIS SCHOLZ

ICH - DAS BRINGE ICH MIT !

Sie finden in mir eine

achtsame  •  wertschätzende  •  zielorientierte  •  kreative  •  empathische  •  vertrauensvolle  •  naturverbundene Wegbegleiterin.

 

Der Weg in die Balance ist ein Prozess. Oftmals steinig und anstrengend. Die Stolpersteine, die auf meinem Weg lagen, habe ich mir sorgfältig angeschaut. Dabei durfte ich mich kennenlernen. Meine Ganzheit. Stärken und Schwächen. Heute weiß ich, was das für ein Geschenk ist. Denn ich erkannte, es gibt nicht nur Stolpersteine sondern auch Licht, Zuversicht und Heilung. Bereits nach den

ersten Schritten stellte sich Erleichterung ein. Ich war froh, meine Gedanken in professionelle Hände zu geben und dort gemeinsam einen Weg, der für mich stimmig ist, zu erarbeiten. Dabei fühlte ich mich liebevoll begleitet und ernstgenommen.

Diese Erfahrung möchte ich gerne weitergeben. Daher ist es mir ein Anliegen, Menschen die zu mir in die Beratung kommen, kompetent und einfühlsam zu begleiten.

 

Was macht mich noch aus?

Ich bin 1970 geboren und naturnah aufgewachsen. Wanderungen durch die Natur bedeuten mir sehr viel. Ich bin sehr am Schutz unserer Tier- und Umwelt interessiert und setze mich auf verschiedene Weise dafür ein. Oftmals persönlich oder auch durch Spenden.

Meine berufliche Ausbildung führte mich zunächst in den kaufmännischen Bereich. Hier durfte ich ein paar wichtige Erfahrungen sammeln. Dann habe ich Sozialpädagogik studiert. Mit großer Begeisterung. Mein Anerkennungsjahr absolvierte ich bei der Notfallseelsorge. Danach gab es verschiedene sozialpädagogische Arbeitsgebiete, die meisten mit dem Schwerpunkt „Leben im Alter“. Nach dieser Zeit habe ich einen kleinen Kreativ-Laden geführt. Ein Traum von mir, den ich mir erfüllen durfte. Doch dann spürte ich, „ich kann noch mehr“. Ich begann eine Weiterbildung zum „Coaching mit System und Spiritualität“. Diese schloss ich erfolgreich ab. Schon bald durfte ich in meinem ersten Praxisraum in Haan Menschen mit ihren Anliegen begleiten. Das war im Jahr 2014. Seitdem habe ich mich intensiv mit „Seelenarbeit“ und Familienaufstellungen beschäftigt. Ebenfalls habe ich freiberuflich als Sozialcoach gearbeitet. Schwerpunkt meiner Arbeit war es, Menschen bei ihrer beruflichen Neuorientierung zu begleiten (Bewerbungstraining, Vorstellungsgespräche, Einzelberatung und Gruppenangebote).